Aktionstag mit Annette Sawade, MdB in Schrozberg

Veröffentlicht am 21.07.2017 in Ortsverein

Die SPD-Runners nach dem Stadtlauf zusammen mit Annette Sawade.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Sawade war am Jacobi-Samstag zu Gast in Schrozberg. Dabei nahm sie Gesprächstermine mit ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern, Bürgermeisterin Jacqueline Förderer und LBV-Geschäftsführer Wilhelm Brenner sowie LBV-Vorstandsmitglieder war. Außerdem diskutierte Frau Sawade am SPD-Infostand mit Bürgerinnen und Bürgern. Den Abschluss des Tages bildetet der HAKRO-Stadtlauf. Hier traten die SPD-Runners, ein Laufteam von SPD-Mitgliedern aus der Region, an.

Beim Treffen mit Flüchtlingshelfern im Übergangswohnheim interessierte sich die Abgeordnete vor allem für die Erfahrungen der Ehrenamtlichen im alltäglichen Umgang mit Behörden und Einrichtungen. Dabei wurde auch deutlich, dass nicht alles und nicht noch immer mehr von den Ehrenamtlichen getragen werden kann. Im Gespräch mit Bürgermeisterin Förderer war der Breitbandausbau das große Thema. Der Fokus lag dabei auf den Schwierigkeiten, mit denen die Gemeinden bei der Beantragung von Fördermitteln zu kämpfen haben. Die Worte der Landwirte stießen bei Annette Sawade auf offenen Ohren. Sie würdigte die Leistung und den Einsatz der Landwirte nicht nur. Vielmehr bedankte sie sich auch für die klare Darstellung der zum Teil komplexen Themen. Im Gegensatz zu den einfachen, beschwichtigenden Aussagen der Interessensvertreter in Berlin stellten sich viele Sachverhalte aus Sicht der „Betroffenen“ vor Ort doch gar nicht so eindeutig und klar dar. Hierbei ist für Annette Sawade vor allem der Wunsch nach Planungssicherheit für die Landwirte durchaus nachvollziehbar. Aufgrund der umfassenden Themenbereiche wird man sich noch einmal verstärkt an anderer Stelle treffen, wichtige Fragen besprechen und weiter vertiefen.

Insgesamt war der Tag für alle Teilnehmer sehr erfolgreich. Frau Sawade konnte viele Anregungen und Informationen vor Ort für ihre Arbeit in Berlin mitnehmen.

Unsere SPD-Mitglieder gemeinsam mit Annette Sawade (1. von rechts) und ihrem Mann Robert Gunderlach (3. von rechts) am Infostand.

Geflüchtete, freiwillige Helfer und die Gesprächspartner.

Fotos: Frank Weiß

 

Termine

Alle Termine öffnen.

10.10.2019, 20:00 Uhr Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen AsF
Jahreshauptversammlun und Wahl der Delegierten für die Landesdelegiertenkonferenz

Alle Termine

Volksbegehren

Facebook

Unsere Abgeordneten

Jusos

SPD-Gemeinderatsfraktion

Entgegen den Stimmen der SPD-Fraktion wurde am 20.12.2016 im Gemeinderat ein Redaktionsstatut für das Veröffentlichungsrecht der Fraktionen im UnterUns beschlossen, dass nicht im Informationsinteresse der Schrozberger ist.

Das am 15.10.2015 im Landtag verabschiedete Änderungsgesetz sieht u.a. vor, die Arbeit der Gemeinderäte für die Bürgerinnen und Bürger transparenter zu machen.

Dies ist mit 2.000 Zeichen (incl. Leerzeichen) festgeschriebener Maximaltextlänge für die Fraktionen im Schrozberger Gemeinderat nicht möglich.

Insbesondere wenn es wie hier bei der Stellungnahme zum Haushaltsplan um die grundsätzliche kommunalpolitische Ausrichtung der Stadt geht.

Ein halbes Jahr vor jeder Wahl können gar keine Erklärungen der Fraktionen im Amtsblatt veröffentlicht werden, weil man hier der vom Gesetzgeber angegebenen Maximalfrist gefolgt ist und auch keinerlei Unterscheidungen bei der Sperrfrist vornimmt, in Abhängigkeit der Art der Wahlen.

Deshalb hat sich die SPD-Fraktion entschlossen, regelmäßig und ungekürzt über Themen zu berichten, bei denen es keine Einigkeit im Gemeinderat gibt.