Der SPD-Ortsverein Schrozberg begrüßt seine Besucher

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

auf diesen Seiten möchten wir Ihnen Informationen über die kommunalpolitischen Positionen der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands bei uns vor Ort in Schrozberg vorstellen. Es handelt sich dabei um eine "Baustelle", die wir kontinuierlich als Service-Angebot für Sie weiter ausbauen wollen. Für eventuelle vorhandene Mängel bitten wir um Verständnis.

Kevin Leiser, Erich Wollmershäuser und Frank Weiß bilden das Vorsitzendentrio unseres SPD-Ortsvereins.

Aktuell sind wir mit drei Stadträten im Schrozberger Gemeinderat vertreten. Raphael Kolb, Julian Wenzel und Toni Melzer. Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern, die uns ihr Vertrauen ausgesprochen haben.

Wir laden alle politisch interessierten Bürger ein mit uns zu diskutieren, gerne auch kontrovers. Oder noch besser, in unseren SPD-Ortsverein Schrozberg beizutreten, um sich gemeinsam für eine sozialdemokratischere Stadt zu engagieren.

Nur zusammen mit der SPD wird es auch bei uns in Schrozberg möglich sein, eine soziale und nachhaltige Entwicklung unserer Kommune zu gewährleisten. Dazu zählt vor allem auch bezahlbare Mietwohnungen in Schrozberg zu Verfügung zu stellen. Damit Schrozberg die Stadt bleibt, in der die Bürgerinnen und Bürger gerne leben und wohnen können.

Herzlichen Dank. Ihr SPD-Ortsverein Schrozberg.

Kontaktdaten: Sozialdemokratische Partei Deutschlands Ortsverein Schrozberg

Frank Weiß, Meisenhofstr. 5, 74575 Schrozberg

Mobil: 0170 20 47 131, E-Mail: Frank-Weiss@t-online.de

 

24.08.2022 in Topartikel Ortsverein

Trauer um Otto Oberndörfer +05.08.2022

 
Otto Oberndörfer +05.08.2022

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Schrozberg trauern um ihren ehemaligen Kassier

                                        Otto Oberndörfer

Wir haben ihm viel zu verdanken. Sein Verlust reißt eine Lücke die nicht geschlossen werden kann, die wir aber mit unseren Erinnerungen an Otto füllen.

Wir verloren nicht nur einen echten Kämpfer für die Sozialdemokratie, sondern auch einen wahren Freund.

In aufrichtiger Anteilnahme denken wir an seine Familie und Hinterbliebenen.

Im Namen des Vorstands des SPD-Ortsvereins Schrozberg Frank Weiß

Zur Trauerfeier am 26. August um 13:30 Uhr laden wir alle Mitglieder herzlich ein.

23.11.2022 in Ankündigungen von SPD-Kreisverband Schwäbisch Hall

AsF-Treffen auf dem Weihnachtsmarkt in Öhringen

 

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen Schwäbisch Hall-Hohenlohe lädt ein zum gemeinsamen Rundgang über den Weihnachtsmarkt in Öhringen.

 

Treffpunkt ist am

Samstag, 26.11.22 um 12 Uhr

an der Stiftskirche in Öhringen.

 

 

17.11.2022 in Kreistagsfraktion von SPD-Kreisverband Schwäbisch Hall

Die Haushaltsrede 2023

 
Georg Schlenvoigt

In einer Zeit, in der sich sehr vieles verändert hat, sei des durch die lange Coronapandemie, einem Angriffskrieg durch Russland gegen die Ukraine, die zahlreichen Veränderungen, die sich dadurch ergeben haben, z.B. dass die Energieversorgung als politische Waffe benutzt wird, ergeben sich, anders als in langen Zeiten vorher, für jeden von uns zahlreiche Veränderungen. Und sei es nur eine sehr hohe Inflation, die uns alle betrifft. Niemand weiß, wie hoch die Kosten für Energie tatsächlich werden. Menschen, die wirtschaftlich schwach sind, werden am meisten damit zu kämpfen haben.

Trotzdem wird die kommunale Familie vorangehen. In den Landkreisen und den Kommunen arbeiten die Frauen und Männer in den Verwaltungen, zerbrechen sich zahlreiche ehrenamtliche Mandatsträger*innen den Kopf, wie wir der Situation gerecht werden können.

Volksbegehren

Facebook

Unsere Abgeordneten

Jusos

SPD-Gemeinderatsfraktion

Entgegen den Stimmen der SPD-Fraktion wurde am 20.12.2016 im Gemeinderat ein Redaktionsstatut für das Veröffentlichungsrecht der Fraktionen im UnterUns beschlossen, dass nicht im Informationsinteresse der Schrozberger ist.

Das am 15.10.2015 im Landtag verabschiedete Änderungsgesetz sieht u.a. vor, die Arbeit der Gemeinderäte für die Bürgerinnen und Bürger transparenter zu machen.

Dies ist mit 2.000 Zeichen (incl. Leerzeichen) festgeschriebener Maximaltextlänge für die Fraktionen im Schrozberger Gemeinderat nicht möglich.

Insbesondere wenn es wie hier bei der Stellungnahme zum Haushaltsplan um die grundsätzliche kommunalpolitische Ausrichtung der Stadt geht.

Ein halbes Jahr vor jeder Wahl können gar keine Erklärungen der Fraktionen im Amtsblatt veröffentlicht werden, weil man hier der vom Gesetzgeber angegebenen Maximalfrist gefolgt ist und auch keinerlei Unterscheidungen bei der Sperrfrist vornimmt, in Abhängigkeit der Art der Wahlen.

Deshalb hat sich die SPD-Fraktion entschlossen, regelmäßig und ungekürzt über Themen zu berichten, bei denen es keine Einigkeit im Gemeinderat gibt.